Tickets
B2Run Der Firmenlauf

Joggen - Die effektivste Sportart zum Abnehmen?

Du willst Abnehmen und draußen an der frischen Luft aktiv sein? Dann ist Joggen die richtige Sportart für Dich!

Joggen zählt zu den effektivsten Kalorienkillern. Beim Joggen wird die komplette Muskulatur im Körper beansprucht, während beispielsweise beim Radfahren vorwiegend Beine und Po trainiert werden. Bei einer Dauer von einer Stunde liegt der durchschnittliche Kalorienverbrauch bei fast 547 Kalorien. Der Körper greift bei moderatem Tempo auf seine Fettspeicher als Energiereserven zurück. Ein Lauf bei 60 bis 70 Prozent der maximalen Herzfrequenz (HFmax) ist das optimale Fettstoffwechseltraining. Um herauszufinden, wo deine HFmax liegt, gibt es für den Anfang eine einfache Formel.

Für Männer: 220 - Lebensalter = HFmax
Für Frauen: 226 - Lebensalter = HFmax
Wenn Du trainierter bist, solltest Du hier detailliertere Rechner hinzuziehen. Die findest Du in einer Vielzahl kostenfrei im Internet.

Außerdem sollten für ein effizientes Training die Trainingseinheiten und Laufuntergründe variieren. Dadurch wird die Muskulatur neuen Reizen und einer höheren Belastung ausgesetzt. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie Intervall-Training, Bergauf-Training oder Sprint. Wir empfehlen drei- bis fünfmal pro Woche laufen zu gehen. Überfordere Dich zu Beginn aber auf keinen Fall. Überlastung ist einer der häufigsten Fehler und führt nicht nur zu Muskelkater, sondern auch zu Motivationsverlust. Beginne daher am Anfang mit einer geringen Intensität und steigere die Belastung nach und nach.

Dir sollte dabei bewusst sein, dass Du neben dem Sport auch deine Ernährung anpassen musst, um Abzunehmen. Der Körperfettanteil wird nur dann reduziert, wenn ein Kaloriendefizit vorliegt. Dies bedeutet, dass Du weniger Kalorien aufnimmst, als Du im gleichen Zeitraum verbrauchst. Dadurch greift der Körper auf Deine Fettreserven zurück, um das Defizit zu füllen. Für den Verlust von 1kg reiner Fettmasse, müssen 7000 Kalorien eingespart werden. Der Zeitraum ist davon abhängig, wie viel Du täglich im Kaloriendefizit bist. Im Internet findest Du kostemfreie Rechner, die Dir ein zielführendes Kaloriendefizit mitteilen. Nach einer Zeit bekommst Du ein Gefühl, wie hoch Deine Kalorieneinsparung sein muss, um Dich im Alltag auch weiterhin fit zu fühlen.

Sei nicht zu streng mit Deinem Körper und achte auf Deine Gesundheit. Nimmst Du zu wenige Kalorien zu dir, wirst Du zu müde für Workouts sein, Dich die ganze Zeit hungrig fühlen, schlechter schlafen und im Endeffekt auch nicht abnehmen.

 

Wenn Du mal keine Lust hast zu Laufen, dann denke an deine Ziele oder schaue Dir unseren letzten Beitrag dazu an.

 

Zurück zur News-Übersicht

Unsere aktuellsten Beiträge
Woher kommen die Kniebeschwerden beim Laufen?

Wir klären über mögliche Ursachen für Kniebeschwerden beim Joggen auf und geben Tipps, wie Du die Symptome lindern bzw. vorbeugen kannst.

Update zur B2Run Saison 2021

Lies hier unser Update zur B2Run Saison 2021.

Wie trinke ich als Läufer richtig?

In diesem Beitrag geben wir Dir Tipps, wie viel Flüssigkeit Du am Besten vor, während und nach dem Training zu Dir nehmen solltest.