Tickets
B2Run Der Firmenlauf

80/20 Regel in der Ernährung

Du hast das Ziel der Gewichtsreduktion aber willst nicht komplett auf bestimmte Lebensmittel verzichten? Dann solltest Du Dich auf die 80/20 Regel konzentrieren. Essen nach Herzenslust mit einer winzig kleinen Regel.

Hierbei handelt es sich nicht um eine Diät, sondern um einen langfristig gesunden Ernährungsstil. Die Umstellung auf eine hunderprozentige gesunde Ernährung ist auf Dauer doch ehrlich gesagt schwer umsetzbar.

Die 80/20 Regel besagt, dass Du 80 Prozent gesund essen solltest und 20 Prozent weniger gesunde Produkte zu Dir nehmen kannst. Man nennt sie auch das Pareto-Prinzip.

Bei den 80 Prozent deiner Ernährung sollten Produkte wie Gemüse, Salat, frisches Obst, Quinoa, brauner und wilder Reis auf dem Speiseplan stehen. Deinen restlichen Kalorienbedarf kannst Du über ungesunde Lebensmittel zu dir nehmen, wie Pizza oder Eis.

Hier findest Du zwei mögliche Vorgehensweisen, wie du die Regel umsetzen könntest.

  1. Unterteile den Tag z.B. in 4 Mahlzeiten. Von diesen Mahlzeiten kann eine ungesund sein. Natürlich sollte dies nicht mehr als 20 Prozent entsprechen. Ein Eis oder ein Dessert können hier eine gute Wahl sein, um die Regel zu beachten.
  2. Ebenso kannst Du auch die gesamte Woche betrachten. Nimmst du 4 Mahlzeiten am Tag zu dir, so können dann von den 28 Mahlzeiten in der Woche 6 ungesund sein.

So musst du nicht auf bestimmte Lebensmittel und kannst ohne schlechtes Gewissen "sündigen". Natürlich immer in Maßen!

 

Zurück zur News-Übersicht

Unsere aktuellsten Beiträge
Update zur B2Run Saison 2021

Lies hier unser Update zur B2Run Saison 2021.

Woher kommen die Kniebeschwerden beim Laufen?

Wir klären über mögliche Ursachen für Kniebeschwerden beim Joggen auf und geben Tipps, wie Du die Symptome lindern bzw. vorbeugen kannst.

Wie trinke ich als Läufer richtig?

In diesem Beitrag geben wir Dir Tipps, wie viel Flüssigkeit Du am Besten vor, während und nach dem Training zu Dir nehmen solltest.