Bleiben Sie fit mit den B2Run Lauftipps

Profitieren Sie von alltagstauglichen und hilfreichen Tipps rund um den Laufsport und bleiben Sie fit!

Die B2Run Sieger im Interview

In der Interviewreihe mit einigen B2Run Siegern erzählen Sie uns über ihre Motivation und was das Erste war, das sie nach dem Zieleinlauf gemacht haben.

Der B2Run Einsteigercoach

Lauf-Profi Ingalena Heuck ermöglicht Ihnen mit dem Coach ein ganzheitliches Lauftraining, das Sie gut in Ihren Alltag integrieren können.

B2RUN Tipp Ernährung – Am Lauftag

Beste Energie, volle Leistung beim B2RUN

Schon ist er da, der Tag X – Tag des B2RUN! Heute soll alles perfekt laufen, und mit der richtigen Ernährung können Sie einen großen Teil dazu beitragen. Kohlenhydratreich, leicht verträglich, schnell verdaulich sind die Schlagwörter, die Sie sich bei Ihrer Nahrungsauswahl in Gedanken rufen sollten.

Zudem sollten Sie bewusst über den Tag hinweg mehr trinken, als gewöhnlich.

Pasta-Party, der Carboloader

Altbekannt unter Läufern ist die sogenannte „Pasta-Party“. Nicht umsonst hat sich dieser Ritus etabliert, denn um die Energiespeicher aufzufüllen, benötigt der Körper primär Kohlenhydrate. Schon am Vorabend des Laufs ist ein Abendessen aus Nudeln, Kartoffeln oder Reis mit Gemüse und etwas Fisch oder hellem Fleisch zu empfehlen. Verzichten Sie besser auf Alkohol und schwerverdauliche Lebensmittel wie Kohl, fettiges Fleisch oder frittierte Speisen.

Leichte Lebensmittel, volle Power

Starten Sie den Wettkampftag mit einem leichten Frühstück, das primär Kohlenhydrate, etwas Eiweiß und etwas Fett enthält. Hierzu eignen sich beispielweise Brötchen, Toastbrot, Mischbrot oder Haferflocken. Dazu Honig, Marmelade, leichter Käse, etwas Butter, körniger Frischkäse, dünne Ingwerscheiben oder ein Stück Obst.
Eine Tasse Kaffee (mit etwas Milch) oder grüner Tee aktivieren den Stoffwechsel.

Zwischenmahlzeiten einbauen

Vor dem Rennen sollten Sie über den Tag hinweg regelmäßig Energie zuführen. Essen Sie zwischen Frühstück und Mittagessen einen Müsliriegel, einen Sportriegel oder eine Banane.
Oder trinken Sie alternativ einen halben Liter Traubensaft- oder Apfelsaftschorle (Mischverhältnis 3:1), denn dies liefert ebenfalls Kohlenhydrate und zusätzlich Flüssigkeit.

Mittagessen

Die letzte Hauptmahlzeit vor dem Rennen sollte etwa vier Stunden vor dem Start eingenommen werden. Bei einem Mittagessen zwischen 12 und 13 Uhr dürfen Sie bedenkenlos nochmals eine größere Portion Nudeln oder Reis mit einer leichten Gemüsesoße zu sich nehmen. Vermeiden Sie unbedingt blähende Lebensmittel, Fettiges oder Schweres.
Trinken Sie zum Essen ausreichend Flüssigkeit, bestenfalls mineralienreiches Wasser.

Nachmittagssnack – der letzte wichtige Energiespender

Mit jeder Stunde, die das Rennen näher rückt, sollten Sie bewusster mit der Nahrungsauswahl umgehen. Es wäre am besten, wenn Sie schon aus der Erfahrung wissen, welche Lebensmittel Sie gut vertragen. Viele Läufer greifen rund zwei Stunden vor dem Rennen nochmals zu einer reifen Banane, einer Laugenbrezel oder einem Energieriegel.

Trinken Sie bis zum Rennen weiterhin Wasser oder ein Mineralgetränk.

Los geht’s

Bei einem 6km Lauf ist es in der Regel nicht nötig, während des Rennens zu trinken. Hier reicht es, wenn Sie bis zum Start über den Tag hinweg rund 2 bis 2,5 Liter zu sich genommen haben und im Anschluss an das Rennen etwas trinken. Auch eine zusätzliche Energiezufuhr ist nicht nötig.

Nach dem Lauf ist vor dem Lauf

Freuen Sie sich im Ziel zusammen mit den Mitläufern über Ihre erbrachte Leistung.

Unterstützen Sie auch gleich Ihre Regeneration durch ein ERDINGER Alkoholfrei, erfrischende Saft-Schorlen von Christinen oder frischem Obst. So kann der nächste Lauf bald kommen. 

Ernährungs-Empfehlung für den B2RUN Renntag:

Frühstück (zwischen 7-9 Uhr) Brötchen, Toastbrot, Mischbrot
Honig, Marmelade, Ingwerscheiben
Leichter Käse, körniger Frischkäse, Butter
Grüner Tee, Kaffee, Wasser, dünne Saftschorle (Mischverhältnis 3:1)
Snack I (zwischen 10-12 Uhr) Saftschorle (Mischverhältnis 3:1)
Energieriegel, Müsliriegel, Banane
Mittagessen (zwischen 12-14 Uhr) Nudeln, Reis, Bulgur
Leichte Gemüsesoße
Fettarmer Seefisch (z.B. Seelachs), Hühnchen oder Pute
-> fettarm,kohlenhydratreich, etwas Eiweiß
Snack II (zwischen 14-16 Uhr) Energieriegel, Müsliriegel, Banane
Snack III (spätestens 19.00 Uhr) Sehr reife Banane (leicht bräunlich),
Isotonisches Sportgetränk, Energieriegel
Regeneration (direkt nach dem Rennen) ERDINGER Alkoholfrei, Saftschorlen von Christinen, Wasser, Regenerationsgetränk
Laugenbrezel, Rosinen
Abendessen Kartoffeln, Nudeln, Reis
Gemüse, helles Fleisch, Fisch, Tofu
-> kohlenhydrat- und eiweißreich
Flüssigkeit
B2RUN wünscht eine gute Vorbereitung und viel Freude beim Lauf selbst!

Noch mehr Lauftipps!

Weitere Lauftipps gefällig?

B2RUN bei Facebook

Partner des B2RUN

Title